Zuchttauglichkeitsprüfung
Zuchttauglichkeitsprüfung ZTP

In Anwendung des Zuchtreglements des SKFB muss jede Französische Bulldogge, die zur Zucht verwendet werden soll, die Bedingungen des ZER – SKG erfüllen und dem jeweils gültigen Rassestandard Nr. 101 FCI entsprechen und ausserdem vom SKFB angekört sein.

Vor dem Tag der Zuchttauglichkeitsprüfung:

  • Lesen Sie die Informationen zum Ablauf einer Zuchttauglichkeitsprüfung vorgängig gut durch (Ablauf Prüfung, Parcours, Fragen)
  • Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Zuchttauglichkeitsprüfung, um Ihren Bully auch entspannt vorführen zu können.

Grundlage

  • Zuchtreglement
  • An der GV 2016 wurde beschlossen in Zukunft einen Belastungstest durchzuführen. Der Belastungstest wird erstmals an der Herbstankörung 2016 durchgeführt. Es handelt sich bei diesem Test um ein zügiges Gehen in offenem Gelände; 1 km in 11 Minuten.

Welche Dokumente müssen der Anmeldung beigelegt werden?

  • Kopie der Ahnentafel
  • Kopie des Patellateste
  • Kopie der Mitgliederkarte

Anmeldung
Anmelden können sie sich, mit den oben aufgeführten Unterlagen an:
Sabine Jörg; Kürzenmattstrasse 2, 4566 Kriegstetten, e-mail sajoerg@sunrise.ch

Kosten pro Hund
Für SKFB-Mitglieder CHF 60.- Wesensprüfung + CHF 60.- Exterieur + CHF 60.- Belastungstest
Für Nicht-Mitglieder CHF 120.- Wesensprüfung + CHF 120.- Exterieur + CHF 120.- Belastungstest

Zuchttauglichkeitsprüfungen finden meistens im April und Oktober statt.
Die genauen Daten und Meldeschluss für die entsprechende Zuchttauglichkeitsprüfung entnehmen Sie bitte der Zeitschrift „Hunde“ oder aus unserem Kalender.

Unsere nächste Zuchttauglichkeitsprüfung findet am 2.  April 2017  in Münchenbuchsee statt.

Anmeldeschluss :  20. März 2017


Wesensprüfung:

Ablauf der Prüfung (neu, 21.03.2017)
Wesensprüfung Richterbericht (neu, 12.02.2010)
Fragen zum Lebenslauf und Lebensraum des Hundes