Hier finden Sie die Liste der Zuchtwartberichte

Jahresbericht 2018 der Zuchtwartin

Zuchterfolge 2018 (siehe auch Tabellen)

Es fielen im 2018 insgesamt 27 Würfe mit 156 Welpen. Aufgezogen wurden 122 Welpen. Dies entspricht einer Welpensterblichkeit von ca. 22% oder 34 Welpen.
Ich stelle fest, dass die allgemeine Anzahl der unter dem SKFB gezüchteten Würfe von 43 Würfen im Jahr 2015 zu 30 Würfen im 2016, 26 im 2017 stetig gesunken ist. Die Anzahl der Würfe verglichen mit dem 2017 hält sich mit 27 Würfen im 2018 die Waage bzw. ergab kaum eine Änderung.

Durch die Mitglieder der ZUKO und des Vorstandes wurden im 2017 10 Zuchtstättenkontrollen und 5 Vorkontrollen durchgeführt. Im 2018 wurden 18 Zuchtstättenkontrollen und 5 Vorkontrollen getätigt. 

Die Züchterinnen Daniela Schellenberg mit der Zuchtstätte namens „Bottlecreek“ sowie Lotti Melotti mit der Zuchtstätte namens „of little Molossers“ haben den Austritt aus dem SKFB gegeben. 

Neuzüchter ist:
Franziska Küpfer, Zuchtstätte „von der heiligen Eiche“ 

Gerne möchte ich alle Züchter auf die aktuellen internen Deck- und Wurfmeldungen aufmerksam machen und bitten, nur noch diese Formulare, die schon seit längerem auf unserer Webseite zu finden sind, zu verwenden. Es trafen nach wie vor veraltete oder unvollständige Formulare bei mir ein. 

Zuchttauglichkeitsprüfungen:

Im 2018 fanden am 22. April und am 21. Oktober 2 ordentliche Zuchttauglichkeitsprüfungen mit Formwert, Verhaltens- und Belastungstest statt.
Insgesamt wurden 4 Rüden und 10 Hündinnen vorgestellt, die auch alle vollständig angekört wurden und somit alle Bestandteile der Zuchttauglichkeitsprüfung bestanden haben. Verglichen mit dem 2017 sind dies praktisch nur noch die Hälfte zum Vorjahr. Im 2017 haben 7 Rüden und 22 Hündinnen die Zuchttauglichkeitsprüfung bestanden. 

Dank des Belastungstest, den wir seit dem Jahr 2016 durchführen, können wir uns von unkontrollierten Importhunden und Hunden aus der Schweiz, die keine FCI-Ahnentafel besitzen abgrenzen. Der Belastungstest ist ein geeignetes Mittel dem emotionalen Druck der Gesellschaft und den Medien entgegen zu treten und zu zeigen, dass sich der SKFB für gesunde, freiatmende Hunde einsetzt. 
Aufgrund der Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren gesammelt haben, sowie dem Ziel den Belastungstest weiter zu entwickeln, möchten wir uns in Zukunft Gedanken machen, ob wir die Strecke (Erhöhung der Distanz) oder die Laufzeit verändern sollen. Es zeigte sich, dass gesunde Bullys bei einer Strecke von einem Kilometer in 11 Minuten in der Regel nicht an ihre Belastungsgrenzen stossen.
Des Weiteren stellten wir fest, dass die Puls- und Atemfrequenz einiger Hunde nach einer Erholungsphase von 10 Minuten höher war, als direkt nach der Belastung. Die Tierärzte Dr. med. vet. Yvonne Jaussi und Dr. med. vet. Simon Hauri führten diesen Umstand auf eine emotionale Stimulation und nicht auf eine schlechte Erholung zurück. Das primäre Ziel des Belastungstests ist jedoch eine allfällige Atemproblematik zu erkennen. 

Rückblicken dürfen wir auf 2 sehr interessante Referate, zum einen von Frau Dr. Anna Laukner zum Thema Fell- und Fehlfarben und zum anderen von Herr Dr. Urs Geissbühler, zum Thema Erkrankungen des Rückens

 

Ich danke den Züchtern und dem Vorstand für ihren Einsatz zu Gunsten unserer Rasse.

Ebenfalls bedanke ich mich bei all unseren Mitgliedern, welche die Freude am Bully mit uns teilen und mit Ihrer Anwesenheit an den Anlässen des SKFB den Klub unterstützen. 

Wir hoffen, dass wir Sie im kommenden Jahr erneut zur Teilnahme an einem unserer Anlässe oder an Ausstellungen begrüssen können. 

Wir blicken bereits jetzt mit Vorfreude auf unsere am 22. September geplante Klubshow. 

Herzlichst Ihre Zuchtwartin, Kriegstetten, 17. Januar 2019 

Sabine Jörg

 

 

 

 

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google